Hauptmenü öffnen

regendicht (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
regendicht
Alle weiteren Formen: Flexion:regendicht

Worttrennung:

re·gen·dicht, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːɡn̩ˌdɪçt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Regen(wasser) nicht eindringen/durchdringen lassend

Herkunft:

Ableitung des Substantivs Regen mit dem Suffix -dicht als Ableitungsmorphem[1]

Oberbegriffe:

[1] wetterfest

Beispiele:

[1] „Obwohl die Fischauktionshalle gerade renoviert wurde und ein regendichtes Dach besitzt, sind überall Sonnenschirme aufgespannt.“[2]

Wortbildungen:

Regendichtheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regendicht
[*] canoonet „regendicht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „regendicht
[1] The Free Dictionary „regendicht
[1] Duden online „regendicht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalregendicht
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „regendicht
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „regendicht
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Dritter Theil. L bis R, Braunschweig 1809 (Internet Archive), Seite 785, Stichwort „regendicht“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „regendicht“.
  2. R. K.: Bloß fettig. In: Zeit Online. Nummer 47/1987, 13. November 1987, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. Februar 2019).