reesen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich reese
du reest
er, sie, es reest
Präteritum ich reeste
Konjunktiv II ich reeste
Imperativ Singular rees!
reese!
Plural reest!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gereest haben
Alle weiteren Formen: Flexion:reesen

Worttrennung:

ree·sen, Präteritum: rees·te, Partizip II: ge·reest

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːzn̩]
Hörbeispiele:   reesen (Info)
Reime: -eːzn̩

Bedeutungen:

[1] Seemannssprache: bei einer Erzählung übertreiben

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufblasen, aufschneiden, fabulieren, flunkern, hochspielen, überspannen, übersteigern, übertreiben, überziehen, verstärken

Beispiele:

[1] „Im engen Mannschaftsraum wird schwer gereest. »Wenn wir wieder in Kiel liegen, können wir doch die schicken Mädchen vom Tivoli wiedersehen. Die kleine Maren, weißt du noch, mit den kessen Zöpfen . . .«“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reesen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „reesen
[1] Duden online „reesen

Quellen: