pilla (Schwedisch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Wortform Passiv

Präsens pillar pillas

Präteritum pillade pillades

Supinum pillat pillats

Partizip Präsens pillande
pillandes

Partizip Perfekt pillad

Konjunktiv skulle pilla skulle pillas

Imperativ pilla!

Hilfsverb ha

Worttrennung:

pil·la, Präteritum: pil·la·de, Supinum: pil·lat

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas leicht berühren; an etwas hermfummeln, herumpulen, herumfingern
[2] erotische berühren; fummeln
[3] sich mit einer Arbeit beschäftigen, die mit kleinen Dingen zu tun hat; fummeln

Sinnverwandte Wörter:

[1] peta
[2] hångla, kela, klia, kittla, smeka
[3] knåpa, småsyssla

Oberbegriffe:

[1] röra

Beispiele:

[1] Kerstin kan inte låta bli att pilla i håret.
Kerstin kann nicht aufhören, an den Haaren herumzufummeln.
[2] För ett litet barn känns det kanske lite pirrigt att pilla på snoppen.
Für ein kleines Kind fühlt es sich vielleicht etwas kribbelig an, am Glied zu fummeln.
[3] Att pilla med en motor är skönt för själen.
An einem Motor herumzufummeln ist schön für die Seele.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] pilla i, med, något

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Svenska Akademiens Ordbok „pilla
[1, 3] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (pilla), Seite 687
[2] Lexin „pilla
[1–3] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „pilla
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpilla

Ähnliche Wörter (Schwedisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: pillra