osmotisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
osmotisch
Alle weiteren Formen: Flexion:osmotisch
 
[1] osmotische Reaktion

Worttrennung:

os·mo·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌɔsˈmoːtɪʃ]
Hörbeispiele:   osmotisch (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie, Botanik: Osmose bewirkend, auf Osmose beruhend, zu ihr gehörend, durch halbdurchlässige Wände gehend

Herkunft:

von griechisch ὀσμός (osmos) „Geruch, Duft[Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] Der osmotische Druck bewirkte das Durchwandern der Lösung durch die Zellwand.
[1] „Der Hirndruck war durch Verabreichung osmotisch wirksamer Substanzen großteils parallel zum mittleren arteriellen Blutdruck.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] osmotischer Druck

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „osmotisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalosmotisch
[1] The Free Dictionary „osmotisch
[1] Duden online „osmotisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „osmotisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „osmotisch“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Gesundheit A–Z „osmotisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „osmotisch

Quellen: