neuartig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
neuartig
Alle weiteren Formen: Flexion:neuartig

Worttrennung:

neu·ar·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈnɔɪ̯ˌʔaːɐ̯tɪk], [ˈnɔɪ̯ˌʔaːɐ̯tɪç]
Hörbeispiele:   neuartig (Info)   neuartig (Info)

Bedeutungen:

[1] in anderer Weise als bisher bekannt, auf neue Art

Herkunft:

Zusammensetzung aus neu und -artig

Synonyme:

[1] innovativ, modern, neu

Gegenwörter:

[1] alt, altbekannt, althergebracht, veraltet

Beispiele:

[1] Sein neuartiger Kochstil mit ungewöhnlichen Gewürzen und Kräutern zieht die Feinschmecker scharenweise an.
[1] „Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft müssen endlich zur Kenntnis nehmen, dass Kryptowährungen mehr sind als irgendein neuartiger Internethype, der so schnell vergessen sein wird, wie er aufgetaucht ist.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „neuartig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „neuartig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalneuartig
[1] Duden online „neuartig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „neuartig

Quellen: