neinen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich neine
du neinst
er, sie, es neint
Präteritum ich neinte
Konjunktiv II ich neinte
Imperativ Singular nein!
neine!
Plural neint!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geneint haben
Alle weiteren Formen: Flexion:neinen

Worttrennung:

nei·nen, Präteritum: nein·te, Partizip II: ge·neint

Aussprache:

IPA: [ˈnaɪ̯nən]
Hörbeispiele:   neinen (Info)
Reime: -aɪ̯nən

Bedeutungen:

[1] veraltet: nein zu etwas sagen

Herkunft:

vom Partikel nein

Sinnverwandte Wörter:

[1] ablehnen, versagen

Gegenwörter:

[1] bejahen

Unterbegriffe:

[1] verneinen

Beispiele:

[1] Die Christen haben ihren Glauben nicht neinen wollen, da hat der Tyrann ihnen das Leben genommen.
[1] Das Geld können sie mir nicht neinen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „neinen