natus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ nātus nātī
Genitiv nātī nātōrum
Dativ nātō nātīs
Akkusativ nātum nātōs
Vokativ nāte nātī
Ablativ nātō nātīs

Nebenformen:

gnatus

Worttrennung:

na·tus, Genitiv: na·ti

Bedeutungen:

[1] männlicher Nachkomme; Sohn

Herkunft:

Konversion aus dem Partizip Perfekt des Verbs nasci → la[1]

Beispiele:

[1] „Huius autem gnatus dicitur geminum alterum / falso occidisse.“ (Naev. com 2–3)[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „natus
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „nascor“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 1094-1097.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „natus
[1] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 2: M–Z, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „natus“ Seite 1276.

Quellen:

  1. P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 2: M–Z, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „natus“ Seite 1276.
  2. Otto Ribbeck (Herausgeber): Scaenicae Romanorum poesis fragmenta. 3. Auflage. Band 2: Comicorum Fragmenta, B. G. Teubner, Leipzig 1898 (Internet Archive), Seite 6.

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

na·tus

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular Maskulinum des Partizips Perfekt Passiv des Verbs nasci
natus ist eine flektierte Form von nasci.
Die gesamte Deklination findest du auf der Seite Flexion:nasci.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag nasci.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.