nachrangig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
nachrangig nachrangiger am nachrangigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:nachrangig

Worttrennung:

nach·ran·gig, Komparativ: nach·ran·gi·ger, Superlativ: am nach·ran·gigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌʁaŋɪç], [ˈnaːxˌʁaŋɪk]
Hörbeispiele:   nachrangig (Info),   nachrangig (Info)

Bedeutungen:

[1] niedrigere Priorität aufweisend

Gegenwörter:

[1] vorrangig

Beispiele:

[1] „Finanzielle Engpässe spielen der Untersuchung zufolge eine nachrangige Rolle – diese Begründung wurde nur von 11 Prozent angeführt (2008: 19).“[1]
[1] „Geht ein Unternehmen pleite, werden die Anleger jedoch nachrangig bedient und bekommen ihr Geld erst nach allen anderen Gläubigern zurück.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachrangig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „nachrangig
[1] The Free Dictionary „nachrangig
[1] Duden online „nachrangig

Quellen:

  1. Der Studienabbrecher - das nicht mehr ganz unbekannte Wesen. In: sueddeutsche.de. 1. Juni 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2017).
  2. Felicitas Wilke: Legal, aber riskant. In: sueddeutsche.de. 26. März 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 15. Dezember 2017).