moppen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich moppe
du moppst
er, sie, es moppt
Präteritum ich moppte
Konjunktiv II ich moppte
Imperativ Singular mopp!
moppe!
Plural moppt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gemoppt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:moppen
 
[1] ein Mopp, mit dem man moppt

Worttrennung:

mop·pen, Präteritum: mopp·te, Partizip II: ge·moppt

Aussprache:

IPA: [ˈmɔpn̩]
Hörbeispiele:   moppen (Info)
Reime: -ɔpn̩

Bedeutungen:

[1] mit einem besonderen Reinigungsinstrument, das dem Schrubber ähnelt (Mopp), über den Fußboden wischen

Herkunft:

vom Substantiv Mopp

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufkehren, feudeln, putzen, saubermachen, schrubben, wischen

Oberbegriffe:

[1] reinigen

Beispiele:

[1] Nachdem der Patient entlassen wurde, sollen Sie das Zimmer ausräumen, moppen und abstauben.
[1] „Oder die weiblichen Bediensteten der staatlichen Eisenbahn, die in 44-stündiger Fahrt nach Sichuan unermüdlich den dunkelgrünen Waggon-Boden moppen.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Boden, Fußboden moppen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „moppen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „moppen
[1] The Free Dictionary „moppen
[1] Duden online „moppen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: foppen, mobben, Moped, muffeln