lauschig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
lauschig lauschiger am lauschigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:lauschig

Worttrennung:

lau·schig, Komparativ: lau·schi·ger, Superlativ: am lau·schigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯ʃɪç], [ˈlaʊ̯ʃɪk]
Hörbeispiele:   lauschig (Info),   lauschig (Info)
Reime: -aʊ̯ʃɪç

Bedeutungen:

[1] besonders durch Ruhe und Stille eine angenehme, entspannte Stimmung hervorrufend
[2] fernab von Trubel gelegen

Synonyme:

[1] gemütlich, behaglich, friedvoll, heimelig, still
[2] abgelegen, abgeschieden, intim, traulich, versteckt

Gegenwörter:

[1] stressig
[2] exponiert

Beispiele:

[1] Mitten im Großstadtrummel bietet der lauschige Bethmannpark sich dem Reisenden für eine kurze Erholung an.
[2] Komm, suchen wir uns ein lauschiges Plätzchen, und du erzählst mir dann in aller Ruhe, was passiert ist.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] ein lauschiges Plätzchen

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lauschig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „lauschig
[1, 2] The Free Dictionary „lauschig
[1, 2] Duden online „lauschig

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ausglich