Hauptmenü öffnen

lückenlos (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
lückenlos lückenloser am lückenlosesten
Alle weiteren Formen: Flexion:lückenlos

Worttrennung:

lü·cken·los, Komparativ: lü·cken·lo·ser, Superlativ: am lü·cken·lo·ses·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlʏkənˌloːs]
Hörbeispiele:   lückenlos (Info)

Bedeutungen:

[1] keine Lücken aufweisend

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Lücke mit dem Fugenelement -n und dem Suffix (Derivatem) -los

Synonyme:

[1] vollständig

Gegenwörter:

[1] lückenhaft

Beispiele:

[1] Die Presse fordert eine lückenlose Aufklärung des Betrugsfalls.
[1] „Auch die Herkunft der Mittel ist restlos aufgeklärt. Wir haben lückenlos recherchiert, woher das Geld kam.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „lückenlos
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lückenlos
[1] canoonet „lückenlos
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallückenlos
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „lückenlos

Quellen:

  1. "Die Herkunft ist restlos aufgeklärt". Abgerufen am 8. September 2018.