iūstitia (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ iūstitia iūstitiae
Genitiv iūstitiae iūstitiārum
Dativ iūstitiae iūstitiīs
Akkusativ iūstitiam iūstitiās
Vokativ iūstitia iūstitiae
Ablativ iūstitiā iūstitiīs

Worttrennung:

iūs·ti·tia, Genitiv: iūs·ti·tiae

Bedeutungen:

[1] Übereinstimmung mit dem subjektiven Rechtsempfinden; Gerechtigkeit
[2] Übereinstimmung mit den objektven Rechtsnormen; Recht

Herkunft:

Ableitung zum Adjektiv iūstus → lagerecht, rechtmäßig[1]

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Iūstitia

Entlehnungen:

deutsch: Justiz

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „iustitia“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 503–504.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „iustitia
[1] dict.cc Latein-Deutsch, Stichwort: „iustitia
[1, 2] Erich Pertsch u.a.; Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Großes Schulwörterbuch Lateinisch-Deutsch. 5. Auflage. Langenscheidt, Berlin u.a. 1981, ISBN 3-468-07201-5 „iustitia“, Seite 631.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „iustitia“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 503–504.