Hauptmenü öffnen

isiXhosa (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural

Nominativ (das) isiXhosa

Genitiv (des isiXhosa)
(des isiXhosas)
isiXhosas

Dativ (dem) isiXhosa

Akkusativ (das) isiXhosa

Worttrennung:

isi·Xho·sa, kein Plural

Aussprache:

IPA: [iziˈkoːza], [isiˈkoːsa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] dem isiZulu nahverwandte, südliche Bantusprache mit aus den Khoisan-Sprachen entlehnten Schnalzlauten, die in Südafrika (dort Amtssprache), Botswana und Lesotho gesprochen wird

Abkürzungen:

[1] ISO 639-1: xh, ISO 639-2/3: xho

Synonyme:

[1] Xhosa

Oberbegriffe:

[1] Bantusprache

Beispiele:

[1] Rund 9 Millionen Menschen sprechen isiXhosa.
[1] „Die Autoren stellen aber nicht die Frage, weshalb die über die Holdinggesellschaft Johnnic kontrollierte Times-Media-Gruppe in den drei Jahren, da die Besitzer und Mehrheitsaktionäre schwarz sind, keine Zeitung in isiXhosa oder Sesotho gegründet haben.“[1]
[1] „Auf zwei Fernseh-Kanälen des öffentlich-rechtlichen SABC werden im Halbstundentakt Abendnachrichten abwechselnd in verschiedenen Sprachen gesendet, Afrikaans, isiXhosa, Zulu, und andere Regionalsprachen.“[2]
[1] „Es wird auf isiXhosa übersetzt und durch Audio-Menüs auch Analphabeten zugänglich gemacht.“[3]
[1] „isiXhosa hat eine einfache Struktur der Vokale, ist aber reich an ungewöhnlichen Konsonanten.“[4]
[1] „1833 wurden erste Teile der Bibel in isiXhosa veröffentlicht, 1846 das gesamte Neue Testament und schließlich 1859 eine vollständige Ausgabe der Bibel.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „isiXhosa
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „isiXhosa“ (Korpus)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalisiXhosa

Quellen:

  1. Pauschalvorwurf gegen Südafrikas Medien. Die Menschenrechtskommission spricht von Rassismus. In: Neue Zürcher Zeitung. 29. August 2000, ISSN 0376-6829, Seite 2.
  2. Susanne Bittorf: Vielvölkerstaat. In: Süddeutsche Zeitung. 14. April 2011, ISSN 0174-4917, Seite 26.
  3. Dietrich von Richthofen: Der lange Weg ins Netz. Über die Schwierigkeit, ländliche Regionen in Südafrika ans Internet anzuschließen. In: Zeit Online. Nummer 17, 20. April 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. Januar 2019).
  4. 4,0 4,1 Wikipedia-Artikel „isiXhosa