inte skräda orden

inte skräda orden (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

in·te skrä·da or·den

Aussprache:

IPA: [`ɪntə `skrɛːda ˈʊːɖən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kein Blatt vor den Mund nehmen[1]; seine Meinung gerade heraus sagen[2]

Herkunft:

Skräda → sv mit den Bedeutungen „schneiden, hauen, teilen, schreddern, das eine von dem anderen trennen“, wird bildlich angewandt, wenn etwas genauestens gesichtet wird und dabei das Taugliche vom Untauglichen getrennt wird. Skräda orden, geschickt seine Worte zu wählen, ist heute ein veralteter Ausdruck. Diese Bedeutung ist heute nur noch in der verneinenden Form üblich: inte skräda orden.[3]

Sinnverwandte Wörter:

[1] tala rent ut[4], sjunga rent ut, ta bladet från munnen, inte sticka under stol med, tala fritt ur hjärtat, tala ur skägget

Beispiele:

[1] Samtidigt som vi måste samarbeta ekonomiskt och politiskt får vi inte skräda orden när vi berättar vad som verkligen sker när det gäller de mänskliga rättigheterna.
Wir müssen wirtschaftlich und politisch kooperieren, aber wir müssen die Menschenrechtssituation so, wie sie ist, klar ansprechen.[5]
[1] Soldater brukar inte skräda orden när de gör utvärderingar.[6]
Soldaten pflegen kein Blatt vor den Mund zu nehmen, wenn sie Auswertungen vornehmen.

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "skräda", Seite 286
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "skräda", Seite 1008
  3. Svenska Akademiens Ordbok „skräda
  4. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »skräda orden&med=SAOL13&finns=SAOL13 inte skräda orden« "skräda", Seite 844
  5. babla Lexikon
  6. Blog 2010-02-09