herumstreiten

herumstreiten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich streite herum
du streitest herum
er, sie, es streitet herum
Präteritum ich stritt herum
Konjunktiv II ich stritte herum
Imperativ Singular streite herum!
Plural streitet herum!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herumgestritten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herumstreiten

Worttrennung:

he·r·um·strei·ten, Präteritum: stritt he·r·um, Partizip II: he·r·um·ge·strit·ten

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁʊmˌʃtʁaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele:   herumstreiten (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv, umgangssprachlich, abwertend: ständig und überflüssig mit jemandem eine Auseinandersetzung haben

Herkunft:

Ableitung zum Verb streiten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) herum-

Oberbegriffe:

[1] streiten

Beispiele:

[1] „Jeder besuchte sie infolgedessen, außer denen, die sich nach Südseemanier herumstritten um den letzten Cent beim Koprahandel oder über irgendeine Differenz beim Geflügelkauf.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herumstreiten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „herumstreiten
[1] The Free Dictionary „herumstreiten
[1] Duden online „herumstreiten

Quellen:

  1. Robert Louis Stevenson: In der Südsee. In: Projekt Gutenberg-DE. Deutsche Buch-Gemeinschaft G.m.b.H, Berlin (übersetzt von Heinrich Siemer), Drittes Kapitel: Rund um unser Haus (URL, abgerufen am 17. Februar 2021).