herausbrüllen

herausbrüllen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich brülle heraus
du brüllst heraus
er, sie, es brüllt heraus
Präteritum ich brüllte heraus
Konjunktiv II ich brüllte heraus
Imperativ Singular brüll heraus!
brülle heraus!
Plural brüllt heraus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgebrüllt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herausbrüllen

Worttrennung:

he·r·aus·brül·len, Präteritum: brüll·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·brüllt

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌbʁʏlən]
Hörbeispiele:   herausbrüllen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit großer Lautstärke, mit großer Emotion rufen, schreien

Sinnverwandte Wörter:

[1] herausschreien

Beispiele:

[1] „Die Hymne singen die Spieler ja nicht mit, sie brüllen sie heraus, mit den Köpfen im Nacken […].“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalherausbrüllen
[1] Duden online „herausbrüllen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herausbrüllen

Quellen:

  1. Thomas Kistner: Brasiliens Passionsweg. In: Süddeutsche Zeitung. 30. Juni 2014, ISSN 0174-4917, Seite 32.