herabfließen

herabfließen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
es fließt herab
Präteritum es floss herab
Konjunktiv II es flösse herab
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herabgeflossen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:herabfließen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: herabfliessen

Worttrennung:

he·r·ab·flie·ßen, Präteritum: floss he·r·ab, Partizip II: he·r·ab·ge·flos·sen

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʁapˌfliːsn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb sein, unpersönlich: von oben (von dort weg) nach unten fließen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Adverb herab und dem Verb fließen

Sinnverwandte Wörter:

[1] ablaufen, herunterfließen, herunterrinnen, hinunterfließen, runterrauschen, tröpfeln, tropfen

Oberbegriffe:

[1] fließen

Beispiele:

[1] Das Glas beschlug von außen, und kleine Rinnsale begannen, an der Wandung herabzufließen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Wasser fließt herab

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herabfließen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „herabfließen
[1] Duden online „herabfließen