gewerbsmäßig

gewerbsmäßig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
gewerbsmäßig
Alle weiteren Formen: Flexion:gewerbsmäßig

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: gewerbsmässig

Worttrennung:

ge·werbs·mä·ßig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvɛʁpsˌmɛːsɪç], [ɡəˈvɛʁpsˌmɛːsɪk]
Hörbeispiele:   gewerbsmäßig (Info)

Bedeutungen:

[1] als oder wie ein Gewerbe

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Gewerbe mit dem Suffix -mäßig und dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] berufsmäßig, beruflich

Beispiele:

[1] „Ein Kreditinstitut oder Geldinstitut ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gewerbsmäßig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgewerbsmäßig
[1] The Free Dictionary „gewerbsmäßig

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kreditinstitut“ (Stabilversion)