geehrt

Positiv Komparativ Superlativ
geehrt
Alle weiteren Formen: Flexion:geehrt

Worttrennung:

ge·ehrt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʔeːɐ̯t]
Hörbeispiele:   geehrt (Info)
Reime: -eːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] aus der Masse herausgehoben, weil besonders geschätzt
[2] eine Anrede einleitend, als Floskel oder im Sinne von: geschätzt. Verwendet als Teil einer höflichen Anrede, besonders in Briefe und E-Mails

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] geschätzt
[1] anerkannt, geachtet
[2] verehrt

Beispiele:

[1] „Neben der Eintragung im Ehrenbürgerbuch wurden von der Stadt Wien auch künstlerisch gestaltete Ehrenbürgerdiplome ausgefertigt, die den geehrten Ehrenbürgern übergeben wurden.“[1]
[2] „Sehr geehrter Herr Sektionsleiter, ich beehre mich, den Empfang Ihrer Note vom 18. April 1995 […] zu bestätigen, mit der Sie im Namen Ihrer Regierung den Abschluß einer Vereinbarung zwischen der Regierung der Republik Österreich und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland vorschlagen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] sehr geehrte(r)

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „geehrt
[2] The Free Dictionary „geehrt
[1, 2] Duden online „geehrt

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Ehrenbürgerdiplome“ (Stabilversion)
  2. Gleichwertigkeit von beruflichen Prüfungszeugnissen - Ergänzung. 16. Juni 1995, abgerufen am 19. Oktober 2021.

Worttrennung:

ge·ehrt

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʔeːɐ̯t]
Hörbeispiele:   geehrt (Info)
Reime: -eːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Perfekt des Verbs ehren
geehrt ist eine flektierte Form von ehren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:ehren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ehren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: gärt, gehrt, kehrt
Anagramme: ergeht, gehret, gehrte, Grethe