Hauptmenü öffnen

gå i land med något (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

gå i land med nå·got

Aussprache:

IPA: [ˈɡoː ɪ ˈland ˈmɛːd `noːɡɔt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas schaffen etwas hinkriegen[1][2]; etwas fertigbringen, bewältigen[3];etwas zustande bringen[4]; etwas glückt einem[5][6]; etwas wuppen; wörtlich: „mit etwas an Land gehen“

Herkunft:

Das Verb „ → sv“ in der Redewendung gå i land beschreibt „das an Land gehen“ aus der Sicht eines Seefahrers, der an Bord eines Schiffes ist.[5]

Synonyme:

[1] lyckas med något, ro i land med något, ro något i land

Beispiele:

[1] För att gå i land med projektet behöver vi mer tid.
Damit das Projekt glückt, brauchen wir mehr Zeit.
[1] Vi måste gå i land med att halvera elförbrukningen.
Wir müssen es hinkriegen, den Stromverbrauch zu halbieren.

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Übersetzung aus Anna Hallström, Urban Östberg: Svår svenska, Idiom och slang i urval. Stockholm, 1998, Seite 23
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "land", Seite 624
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "land", Seite 307
  4. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), land, Seite 692
  5. 5,0 5,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „land
  6. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „land“.