fortwähren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich währe fort
du währst fort
er, sie, es währt fort
Präteritum ich währte fort
Konjunktiv II ich währte fort
Imperativ Singular währ fort!
währe fort!
Plural währt fort!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
fortgewährt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fortwähren

Worttrennung:

fort·wäh·ren, Präteritum: währ·te fort, Partizip II: fort·ge·währt

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁtˌvɛːʁən]
Hörbeispiele:   fortwähren (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben: weiter so bleiben, wie es ist

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb währen mit dem Derivatem fort-

Sinnverwandte Wörter:

[1] andauern, dauern, fortbestehen, fortsetzen, weiterbestehen, weitergehen

Gegenwörter:

[1] aufhalten, aufhören

Beispiele:

[1] Die monatlichen Treffen währten fort.
[1] „Wir sind noch immer in Hallstadt, und es ist, als sollte das so fortwähren.“[1]

Wortbildungen:

fortwährend, Fortwährung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fortwähren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fortwähren
[1] The Free Dictionary „fortwähren
[1] Duden online „fortwähren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfortwähren
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fortwähren
[1] Goethe-Wörterbuch „fortwähren

Quellen: