Hauptmenü öffnen

fensterln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich fensterle
du fensterlst
er, sie, es fensterlt
Präteritum ich fensterlte
Konjunktiv II ich fensterlte
Imperativ Singular fensterle!
Plural fensterlt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefensterlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fensterln

Worttrennung:

fens·terln, Präteritum: fens·terl·te, Partizip II: ge·fens·terlt

Aussprache:

IPA: [ˈfɛnstɐln]
Hörbeispiele:   fensterln (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Brauchtum, süddeutsch, österreichisch, schweizerisch: in der Nacht heimlich ein Mädchen durch das Fenster besuchen

Herkunft:

Ableitung zu Fenster

Beispiele:

[1] Opa erzählt noch immer mit Freude, wie wagemutig er als junger Bursche fensterlte, da dies die einzige Möglichkeit war, mit Oma vor der Heirat allein zu sein.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „fensterln
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fensterln
[1] canoonet „fensterln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfensterln
[1] Duden online „fensterln
[1] wissen.de – Wörterbuch „fensterln
[1] wissen.de – Lexikon „fensterln
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „fensterln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fenstern