Hauptmenü öffnen
Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 27. Woche
des Jahres 2019 das Wort der Woche.

falunrot (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
falunrot
Alle weiteren Formen: Flexion:falunrot
 
[1] schwedische Holzhäuser mit typisch falunrotem Anstrich

Worttrennung:

fa·lun·rot, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfaːlʊnˌʁoːt]
Hörbeispiele:   falunrot (Info)

Bedeutungen:

[1] dunkelrot mit ein wenig Stich ins Bräunliche/Rostbraune
 

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Toponym Falun und dem Adjektiv rot

Synonyme:

[1] schwedenrot

Oberbegriffe:

[1] dunkelrot

Beispiele:

[1] „Wer erstmals Ralswiek besucht, staunt über ein ganz besonderes Bauwerk dort - ein Stück Schweden auf Rügen: eine falunrote Kapelle in skandinavischer Blockbauweise mit Bohlenwänden über einem Holzfundament.“[1]
[1] „Zu seinen Stammgästen gehört auch die Familie Gyllenstierna, deren Stammschloss in Krapperup so schön wie ungewöhnlich ist: Weiße, siebenzackige Sterne auf falunrotem Grund - das Familienwappen - zieren die Fassade ihres Renaissanceschlosses, das ein breiter Wassergraben vor ungebetenen Besuchern schützt.“[2]
[1] „Geht man die kleine Straße mit den für Schweden so typischen falunroten Holzhäuschen hinab, kommt man zu der Stelle, an der an Mittsommer ein toter Teenager gefunden wurde.“[3]
[1] „Und dann taucht Sandhamn am Horizont auf: eine Ansammlung falunroter Häuser, kahle Bäume, ein Türmchen.“[4]
[1] „Er gab seinen Job auf, als ihm im Örtchen Kastlösa ein falunrotes Holzhaus angeboten wurde: der Alvargården.“[5]
[1] „Vimmerby ist idealer Ausgangsort für Ferien in der Provinz Småland. Dieser typisch skandinavischen Gegend mit endlosen Wäldern, lichten Birkengrüppchen, unzähligen Seen, weiten Mooren und den charakteristischen falunroten Häusern und Höfen.“[6]

Wortbildungen:

Konversion: Falunrot

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Ein Stück Schweden auf Rügen. Die Kapelle von Ralswiek wurde vor 100 Jahren gebaut. In: Nordkurier. 6. August 2007, ISSN 0232-1491.
  2. Sündhaftes Baden gesellschaftsfähig gemacht. Die Kullaberg-Halbinsel im Nordwesten von Skåne (Schonen) gehört zu den schönsten Ecken der Øresundregion. In: Lampertheimer Zeitung. 28. Mai 2011.
  3. Daniela Zinser: Diese Insel ist der Tod. Nummer 10084, 18. April 2013, ISSN 1434-4459, Seite 13 (Onlineversion: URL, abgerufen am 28. Februar 2019).
  4. Mörderische Inselschönheit. Ein Winterspaziergang auf dem eisig-kalten Sandhamn, wo die Romane von Krimi-Königin Viveca Sten spielen. In: Aar-Bote. 4. Januar 2014.
  5. Christiane Stella Bongertz: Eine Insel zum Verlieben. In: Berliner Morgenpost. 20. April 2014.
  6. Chris Winteler: Kunterbunt und Dudeldei. In: SonntagsZeitung. 23. Juli 2017, Seite 58.