entsahnen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich entsahne
du entsahnst
er, sie, es entsahnt
Präteritum ich entsahnte
Konjunktiv II ich entsahnte
Imperativ Singular entsahn!
entsahne!
Plural entsahnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entsahnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entsahnen

Worttrennung:

ent·sah·nen, Präteritum: ent·sahn·te, Partizip II: ent·sahnt

Aussprache:

IPA: [ɛntˈzaːnən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnən

Bedeutungen:

[1] Fette der Milch (Sahne) entfernen/reduzieren

Herkunft:

Ableitung vom Verb sahnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ent-

Sinnverwandte Wörter:

[1] entfetten, entrahmen

Oberbegriffe:

[1] befreien

Beispiele:

[1] „Sie wusch die Wäsche und putzte die Zimmer und kochte die Mahlzeiten, die in den beiden Haushälften auf den Tisch kamen, und half Robert außerdem beim Melken und Entsahnen.[1]
[1] Entsahnte Milch enthält weniger Fett als Vollmilch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Milch entsahnen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entsahnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entsahnen
[1] Duden online „entsahnen

Quellen:

  1. Glaubst du, es war Liebe?, Alice Munro. Abgerufen am 3. Juli 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: entsagen