entbeinen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich entbeine
du entbeinst
er, sie, es entbeint
Präteritum ich entbeinte
Konjunktiv II ich entbeinte
Imperativ Singular entbein!
entbeine!
Plural entbeint!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entbeint haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entbeinen

Worttrennung:

ent·bei·nen, Präteritum: ent·bein·te, Partizip II: ent·beint

Aussprache:

IPA: [ɛntˈbaɪ̯nən]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯nən

Bedeutungen:

[1] Knochen (Beine, Gebein) wegnehmen/entfernen

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Bein mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ent-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausbeinen, entgräten, entknochen, Knochen auslösen

Oberbegriffe:

[1] befreien

Beispiele:

[1] Nehmen Sie ein wirklich scharfes Messer zur Hand und entbeinen Sie die Lammkeule.
[1] Beim Entbeinen werden Fleischteile ganz oder teilweise mit einem scharfen Messer vom Knochen getrennt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Hühnchen entbeinen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entbeinen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entbeinen
[1] The Free Dictionary „entbeinen
[1] Duden online „entbeinen

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vereinen