einsauen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich saue ein
du saust ein
er, sie, es saut ein
Präteritum ich saute ein
Konjunktiv II ich saute ein
Imperativ Singular sau ein!
saue ein!
Plural saut ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingesaut haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einsauen

Worttrennung:

ein·sau·en, Präteritum: sau·te ein, Partizip II: ein·ge·saut

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌzaʊ̯ən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] salopp: (stark) dreckig machen

Synonyme:

[1] beschmutzen

Beispiele:

[1] Durch das Spielen im Matsch sauten sich die Kinder ein.
[1] Er saute sich ein, als der Kaffee auf dem Frühstückstisch umfiel und dessen Inhalt auf seinen Schoß lief.
[1] Lena fuhr im Regen mit einem Mountainbike ohne Schutzbleche und saute sich dabei komplett ein.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einsauen
[*] canoonet „einsauen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinsauen
[1] The Free Dictionary „einsauen
[1] Duden online „einsauen
[1] wissen.de – Wörterbuch „einsauen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „einsauen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: einsäuern, einsaugen, einsäumen