clicken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich clicke
du clickst
er, sie, es clickt
Präteritum ich clickte
Konjunktiv II ich clickte
Imperativ Singular click!
clicke!
Plural clickt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geclickt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:clicken

Worttrennung:

cli·cken, Präteritum: click·te, Partizip II: ge·clickt

Aussprache:

IPA: [ˈklɪkn̩]
Hörbeispiele:   clicken (Info)
Reime: -ɪkn̩

Bedeutungen:

[1] im Rahmen des Trainings von Tieren ein Gerät (Clicker) einsetzen, dass kurze, scharfe Töne erzeugt

Herkunft:

vom englischen Verb click → en[Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] klatschen, schnalzen

Oberbegriffe:

[1] trainieren

Beispiele:

[1] „Je nach Übung und Hundetyp ist es wichtig, dass Sie schon clicken, sobald der Vierbeiner den Ansatz zum gewünschten Verhalten zeigt.“[1]
[1] „Jetzt kommt der zweite Schritt. Dafür gehen Sie wieder ruhig, freundlich und ohne sich vorzubeugen auf den Hund zu, clicken aber erst, wenn er einen zweiten Schritt anbietet.“[2]
[1] „Denken Sie daran, Ihren Vogel für jeden kleinen Schritt zu clicken und zu belohnen.“[3]
[1] „Zunächst wird geclickt und dann immer direkt anschließend an das Geräusch die individuell ausgesuchte Belohnung gegeben.“[4]

Wortbildungen:

Clicker

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wie Verben aus dem Englischen eingedeutscht werden, Institut für deutsche Sprache

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Clique, klicken