chytit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
chytat chytit
Zeitform Wortform
Futur 1. Person Sg. chytím
2. Person Sg. chytíš
3. Person Sg. chytí
1. Person Pl. chytíme
2. Person Pl. chytíte
3. Person Pl. chytí
Präteritum m chytil
f chytila
Partizip Perfekt   chytil
Partizip Passiv   chycen
Imperativ Singular   chyť
Alle weiteren Formen: Flexion:chytit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: chytit se, chytnout

Worttrennung:

chy·tit

Aussprache:

IPA: [ˈxɪcɪt]
Hörbeispiele:   chytit (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas aktiv in die Hand bekommen oder unter seine Kontrolle bringen; fangen, ergreifen, fassen, packen
[2] sich jemandem bemächtigen, jemanden an der Bewegung hindern, aufgabeln; fangen, fassen, schnappen, aufgreifen, ergreifen
[3] mit schneller Bewegung auf etwas oder jemanden treffen; erwischen
[4] eine Krankheit bekommen; einfangen, kriegen
[5] beginnen, emotionell zu beeinflussen; packen, ergreifen, ansprechen
[6] zu brennen beginnen, in Brand geraten; Feuer fangen

Synonyme:

[2] dopadnout, ulovit
[3] stihnout, zastihnout
[4] dostat
[6] vzplanout

Beispiele:

[1] Úkolem hráčů je chytit míč a nenechat jej spadnout na zem.
Aufgabe der Spieler ist es, den Ball zu fangen und ihn nicht auf den Boden fallen zu lassen.
[2] Zloděje chytili přímo při činu.
Der Dieb wurde auf frischer Tat ertappt.
[2] Lovci chytili nebezpečnou šelmu do pasti.
Die Jäger lockten das gefährliche Raubtier in eine Falle.
[3] Jestli chceš chytit ten vlak, měla bys hned vyrazit.
Wenn du diesen Zug erwischen möchtest, solltest du dich gleich auf den Weg machen.
[4] Když jsem chytila chřipku, sestra mně poradila, abych pila hodně tekutin.
Als ich die Grippe gekriegt habe, riet mir die Schwester, viel Flüssigkeit zu trinken.
[5] „Když mě zvolený motiv chytí a cítím, že vychází z mé duše, tak ruka jako by malovala sama a obraz se mi daří.“[1]
Wenn mich das gewählte Motiv anspricht und ich fühle, dass es aus meiner Seele kommt, dann ist es so, wie wenn die Hand ganz von selbst malen würde und mein Bild gelingt.
[6] Škrtám tu už osmou sirku, ale nějak to dnes v těch kamnech nechce chytit — asi je to dřevo navlhlé.
Ich zünde schon das achte Streichholz an, aber irgendwie will der Ofen nicht zu brennen beginnen — vielleicht ist das Holz feucht.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] chytit rybu — einen Fisch fangen, nemůže chytit dech — er bekommt keine Luft

Wortfamilie:

chytat, chycení, chycený, chyták, pochytat, pochytit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „chytit
[1–6] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „chytiti
[1–6] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „chytiti

Quellen:

  1. Mladá fronta DNES vom 23. Dezember 2020