bewachsen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag). Anmerkung: canoonet „bewachsen“, Duden online „bewachsen (Adjektiv)“.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es bewächst
Präteritum er, sie, es bewuchs
Konjunktiv II er, sie, es bewüchse
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bewachsen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bewachsen

Worttrennung:

be·wach·sen, Präteritum: be·wuchs, Partizip II: be·wach·sen

Aussprache:

IPA: [bəˈvaksn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aksn̩

Bedeutungen:

[1] einen Untergrund durch Wachstum langsam bedecken, auf einem Untergrund Wurzeln schlagen (wachsen)

Herkunft:

Ableitung vom Verb wachsen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausbreiten, begrünen

Unterbegriffe:

[1] vom Partizip: blumenbewachsen, dichtbewachsen, unkrautbewachsen

Beispiele:

[1] Der Platz ist spärlich mit Gras bewachsen.
[1] „Aber dann schämte er sich und zog die Efeuranken, die die Stadtmauer von außen bewuchsen, so über das Loch, daß es von draußen nicht mehr zu sehen war.“[2]

Wortbildungen:

Bewachsung, Bewuchs

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bewachsen
[1] canoonet „bewachsen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bewachsen
[1] The Free Dictionary „bewachsen
[1] Duden online „bewachsen (Verb)

Quellen:

  1. canoonet „bewachsen
  2. Die Grenzboten, Band 73, F. L. Herbig, 1914. Abgerufen am 16. April 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bewachen, erwachsen
Anagramme: anschwebe