Hauptmenü öffnen

baumreich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
baumreich baumreicher am baumreichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:baumreich

Worttrennung:

baum·reich, Komparativ: baum·rei·cher, Superlativ: am baum·reichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯mʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   baumreich (Info)

Bedeutungen:

[1] mit vielen Bäumen versehen; die Eigenschaft des Baumbestandes für ein bestimmtes Gebiet oder Land

Herkunft:

Zusammengesetzt aus dem Substantiv Baum und dem Adjektiv reich

Gegenwörter:

[1] baumarm

Beispiele:

[1] „Zu Lesbos auf der Jagd, in einem Haine der Nymphen, sah ich den schönsten Gegenstand, den ich je gesehen, ein Werk der Malerei, eine Geschichte der Liebe. Schön war wohl auch der Hain, baumreich, blumengeschmückt und wohlbewässert: eine Quelle nährte alles, so die Blumen als die Bäume.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] besonders baumreich, eine baumreiche Gegend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „baumreich
[1] Duden online „baumreich
[*] canoonet „baumreich

Quellen:

  1. Longos von Lesbos → WP: Daphnis und Chloe. In: Projekt Gutenberg-DE. Vorwort (URL).