ausscheißen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich scheiße aus
du scheißt aus
er, sie, es scheißt aus
Präteritum ich schiss aus
Konjunktiv II ich schisse aus
Imperativ Singular scheiß aus!
scheiße aus!
Plural scheißt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeschissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausscheißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: ausscheissen

Worttrennung:

aus·schei·ßen, Präteritum: schiss aus, Partizip II: aus·ge·schis·sen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele:   ausscheißen (Info)

Bedeutungen:

[1] derb: den Darm entleeren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb scheißen mit dem Derivatem aus-

Sinnverwandte Wörter:

[1] auskacken

Oberbegriffe:

[1] scheißen

Beispiele:

[1] Ich gehe mich mal ausscheißen!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ausscheißen
[1] Duden online „ausscheißen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ausscheißen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ausscheiden
Anagramme: ausschießen