ausgeprägt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
ausgeprägt ausgeprägter am ausgeprägtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:ausgeprägt

Worttrennung:

aus·ge·prägt, Komparativ: aus·ge·präg·ter, Superlativ: am aus·ge·präg·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɡəˌpʁɛːkt]
Hörbeispiele:   ausgeprägt (Info)

Bedeutungen:

[1] in großem, deutlichem Ausmaß; erkennbar vorhanden; gut entwickelt
[1] klar zu erkennen, wiederzuerkennen; sich (aufgrund typischer Merkmale) von anderen unterscheidend

Herkunft:

Partizip II von ausprägen

Sinnverwandte Wörter:

[1] intensiv, groß, stark, umfangreich, umfassend
[2] charakteristisch, typisch, unverkennbar, unverwechselbar, wiedererkennbar

Beispiele:

[1] „Der Specht wird mit ausgeprägtem Schnabel modelliert, weil dieses Kind weiß, dass der Schnabel verantwortlich für die typischen Klopfgeräusche des Vogels ist.“[1]
[1] „Der gesamte Prozess einer Projektentwicklung unterliegt meist einem mehr oder weniger stark ausgeprägten Projektmanagement.“[2]
[1] „Ein präsidentielles Regierungssystem […] ist ein Regierungssystem, bei dem ein Präsident (lat. Vorsitzender) die Funktionen des Staatsoberhauptes, des Regierungschefs und regelmäßig auch des militärischen Befehlshabers innehat. Ein solches System ist durch eine ausgeprägte Gewaltenteilung und -trennung gekennzeichnet.“[3]
[1] „Im Folgenden werden einige wichtige Aspekte und typische Stufen/Phasen der Projektentwicklung beschrieben, die in der Praxis mehr oder weniger ausgeprägt zum Tragen kommen.“[2]
[1] „Kinder sind ausgeprägte Sinnsucher; insofern ist auch bei diesem unglückseligen Vorfall zunächst nicht von einem Wegwerfen des Lebens auszugehen, sondern von einer – wenn auch hilflosen, vielleicht pervertierten – Sinnsuche, die in einem tödlichen Unfall endete.“[4]
[2] „Besonders ausgeprägte Marktkreuze finden sich in Großbritannien.“[5]
[2] „Der Reichsgulden zu 21 Groschen von 1584 ist eine ausgeprägte kursächsische Rechnungsmünze, eine Goldmünze zu 21 Groschen.“[6]
[2] „Auch hier wird deutlich, dass es sich bei dem nur im Jahr 1584 geprägten Reichsgulden um einen tatsächlich ausgeprägten Rechnungsgulden handeln muss.“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausgeprägt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalausgeprägt

Quellen:

  1. Manon Pacyna: Spezifische Formen kindlicher Wahrnehmung als Basis des Marketings für vollwertige Lebensmittel. diplom.de, 2006, ISBN 978-3-8324-9962-4, Seite 29 (Zitiert nach Google Books)
  2. 2,0 2,1 Wikipedia-Artikel „Softwaretechnik“ (Stabilversion)
  3. Wikipedia-Artikel „Präsidentielles_Regierungssystem“ (Stabilversion)
  4. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 126.
  5. Wikipedia-Artikel „Marktkreuz“ (Stabilversion)
  6. 6,0 6,1 Wikipedia-Artikel „Reichsgulden_zu_21_Groschen_(1584)“ (Stabilversion)

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

aus·ge·prägt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sɡəˌpʁɛːkt]
Hörbeispiele:   ausgeprägt (Info)

Grammatische Merkmale:

ausgeprägt ist eine flektierte Form von ausprägen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:ausprägen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ausprägen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.