anstandslos (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

an·stands·los

Aussprache:

IPA: [ˈanʃtant͡sˌloːs]
Hörbeispiele:   anstandslos (Info)

Bedeutungen:

[1] bereitwillig, ohne „sich anzustellen

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Anstand mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los

Synonyme:

[1] unbesehen, bereitwillig, kulanterweise, ohne Weiteres

Gegenwörter:

[1] ungern, widerstrebend

Beispiele:

[1] Der Händler nahm das defekte Teil anstandslos zurück.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anstandslos
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalanstandslos