Hauptmenü öffnen

angewinkelt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
angewinkelt
Alle weiteren Formen: Flexion:angewinkelt

Worttrennung:

an·ge·win·kelt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈanɡəˌvɪŋkl̩t]
Hörbeispiele:   angewinkelt (Info)

Bedeutungen:

[1] insbesondere von Gliedmaßen: in einem Winkel zueinander stehend, nicht ausgestreckt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs anwinkeln durch Konversion

Sinnverwandte Wörter:

[1] gebeugt, gebogen, gekrümmt, krumm

Gegenwörter:

[1] ausgestreckt, gestreckt

Beispiele:

[1] Beide lagen sie irgendwie zusammengekauert auf dem Buch, den Kopf hatten sie zur Seite gedreht und die Knie unter dem Bauch angewinkelt.[1]
[1] Beide Arme samt Hanteln sind seitlich mit angewinkelten Ellenbogen nach oben zu heben.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein angewinkelter Arm, Ellbogen; ein angewinkeltes Bein, Knie; leicht angewinkelt

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „angewinkelt
[1] canoonet „angewinkelt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalangewinkelt
[*] The Free Dictionary „angewinkelt

Quellen:

  1. Kate McCann: Die Nacht, in der Madeleine McCann verschwand. In: Welt Online. 16. September 2011, ISSN 0173-8437 (URL).
  2. Ratgeber: Einfache Übungen für den Alltag. In: Focus Online. 11. Mai 2009 (URL)

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

an·ge·win·kelt

Aussprache:

IPA: [ˈanɡəˌvɪŋkl̩t]
Hörbeispiele:   angewinkelt (Info)

Grammatische Merkmale:

angewinkelt ist eine flektierte Form von anwinkeln.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:anwinkeln.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag anwinkeln.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: angepinkelt