Hauptmenü öffnen

abyssus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ abyssus abyssī
Genitiv abyssī abyssōrum
Dativ abyssō abyssīs
Akkusativ abyssum abyssōs
Vokativ abysse abyssī
Ablativ abyssō abyssīs

Worttrennung:

a·bys·sus, Genitiv: a·bys·si

Bedeutungen:

[1] kirchenlateinisch: Unermesslichkeit, unermessliche Tiefe, der (unermessliche) Weltraum
[2] kirchenlateinisch: unergründliche Tiefe des Meeres
[3] kirchenlateinisch: unergründliche Tiefe der Erde; Abgrund, Abyssus
[4] kirchenlateinisch: Ort der Seelen oder Verdammten; Abgrund, Unterwelt, Hölle
[5] kirchenlateinisch, übertragen: Tiefe des Geistes, des Herzes und/oder des Verstandes

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen ἄβυσσος (ábyssos) → grc[1]Abgrund, Hölle

Beispiele:

[1] „terra autem erat inanis et vacua et tenebrae super faciem abyssi et spiritus Dei ferebatur super aquas“ (Vulg. gen. 1, 2)[2]
„Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis lag auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser.“[3]
[1] „necdum erant abyssi et ego iam concepta eram necdum fontes aquarum eruperant“ (Vulg. prov. 8, 24)[4]
„Als die Tiefe noch nicht war, ward ich geboren, als die Quellen noch nicht waren, die von Wasser fließen.“[5]
[1] „benedictus es qui intueris abyssos et sedes super cherubin et laudabilis et superexaltatus in saecula“ (Vulg. Dan. 3, 55)[6]
[2] „anno sescentesimo vitae Noe mense secundo septimodecimo die mensis rupti sunt omnes fontes abyssi magnae et cataractae caeli apertae sunt“ (Vulg. gen. 7, 11)[7]
„ In dem sechshundertsten Lebensjahr Noahs am siebzehnten Tag des zweiten Monats, an diesem Tag brachen alle Brunnen der großen Tiefe auf und taten sich die Fenster des Himmels auf,“[8]
[2] „currus Pharaonis et exercitum eius proiecit in mare electi principes eius submersi sunt in mari Rubro. abyssi operuerunt eos descenderunt in profundum quasi lapis“ (Vulg. ex. 15, 4–5)[9]
„Des Pharao Wagen und seine Macht warf er ins Meer, seine auserwählten Streiter versanken im Schilfmeer. Fluten haben sie bedeckt, sie sanken in die Tiefe wie Steine. “[10]
[2] „et in spiritu furoris tui congregatae sunt aquae stetit unda fluens congregatae sunt abyssi in medio mari“ (Vulg. ex. 15, 8)[11]
„Durch dein Schnauben türmten die Wasser sich auf, die Fluten standen wie ein Wall; die Tiefen erstarrten mitten im Meer. “[12]
[2] „Abyssus profunditas est aquarum inpenetrabilis, sive speluncae aquarum latentium, e quibus fontes et flumina procedunt; vel quae occulte subtereunt, unde et abyssus dictus. Nam omnes aquae, sive torrentes, per occultas venas ad matricem abyssum revertuntur.“ (Isid. orig. 13, 20, 1)[13]
[3] „qui ostendisti mihi tribulationes plurimas et adflictiones conversus vivificabis nos et de abyssis terrae rursum educes nos“ (Vulg. psalm. 70, 20)[14]
[4] „aut quis descendit in abyssum hoc est Christum ex mortuis revocare“ (Vulg. Rom. 10, 7)[15]
„oder: »Wer will hinab in die Tiefe fahren?« – nämlich um Christus von den Toten heraufzuholen.“[16]
[4] „interrogavit autem illum Iesus dicens quod tibi nomen est at ille dixit Legio quia intraverunt daemonia multa in eum. et rogabant illum ne imperaret illis ut in abyssum irent“ (Vulg. Luc. 8, 30–31)[17]
„Und Jesus fragte ihn: Wie heißt du? Er antwortete: Legion. Denn es waren viele Dämonen in ihn gefahren. Und sie baten ihn, dass er ihnen nicht gebiete, in den Abgrund zu fahren.“[18]
[4] „et habebant super se regem angelum abyssi cui nomen hebraice Abaddon graece autem Apollyon et latine habet nomen Exterminans“ (Vulg. apoc. 9, 11)[19]
„ sie hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds; sein Name heißt auf Hebräisch Abaddon, und auf Griechisch hat er den Namen Apollyon. “[20]
[4] „et cum finierint testimonium suum bestia quae ascendit de abysso faciet adversus illos bellum et vincet eos et occidet illos“ (Vulg. apoc. 11, 7)[21]
„Und wenn sie ihr Zeugnis vollendet haben, so wird das Tier, das aus dem Abgrund aufsteigt, mit ihnen kämpfen und wird sie überwinden und wird sie töten.“[22]
[5] „et non cognovit quoniam oculi Domini multo plus lucidiores super solem circumspicientes omnes vias hominum et profundum abyssi et hominum corda intuentes in absconsas partes“ (Vulg. Sir. 23, 28)[23]
[5] „abyssum et cor hominum investigavit et in astutia illorum excogitavit“ (Vulg. Sir. 42, 18)[24]
„Er allein erforscht den Abgrund und das Herz, und an seinen großen Taten wird er erkannt.“[25]
[5] „iustitia tua quasi montes Domine iudicium tuum abyssus multa homines et iumenta salvos facies Domine“ (Vulg. psalm. 35, 7)[26]

Redewendungen:

Abyssus abyssum invocat.“ (Psalm 41,8 VUL)
„Eine Tiefe ruft eine andere Tiefe nach.“[27]
„Ein Irrtum zieht einen weiteren nach sich.“
„Man fällt von einer Sünde in die andere.“
Abyssus abyssum vocat.“[28]
(sinngemäß) „Der Teufel ist artig, wenn man ihm schmeichelt.“

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3–5] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „abyssus“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 47.
[1, 4] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 5.
[1, 4] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 2, Eintrag „abyssus“
[1–5] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. 1. Band A – Amyzon, Teubner, Leipzig 1900, ISBN 3-322-00000-1, Spalte 243–244.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „abyssus“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 47.
  2. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Genesis Kapitel 1, Vers 2 VUL
  3. Bibel: Genesis Kapitel 1, Vers 2 in der Lutherbibel 2017
  4. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Buch der Sprichwörter Kapitel 8, Vers 24 VUL
  5. Bibel: Buch der Sprichwörter Kapitel 8, Vers 24 in der Lutherbibel 2017
  6. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Buch Daniel Kapitel 3, Vers 55 VUL
  7. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Genesis Kapitel 7, Vers 11 VUL
  8. Bibel: Genesis Kapitel 7, Vers 11 in der Lutherbibel 2017
  9. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Exodus Kapitel 15, Vers 4 VUL
  10. Bibel: Exodus Kapitel 15, Vers 4 in der Lutherbibel 2017
  11. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Exodus Kapitel 15, Vers 8 VUL
  12. Bibel: Exodus Kapitel 15, Vers 8 in der Lutherbibel 2017
  13. Isidorus Hispalensis episcopus: Etymologiarum sive originum libri XX. Recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. 1. Auflage. Tomus II libros XI–XX continens, Oxford 1911 (Scriptorum classicorum bibliotheca Oxoniensis)
  14. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Buch der Psalmen Kapitel 70, Vers 20 VUL
  15. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Römerbrief Kapitel 10, Vers 7 VUL
  16. Bibel: Römerbrief Kapitel 10, Vers 7 in der Lutherbibel 2017
  17. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Lukasevangelium Kapitel 8, Vers 30 VUL
  18. Bibel: Lukasevangelium Kapitel 8, Vers 30 in der Lutherbibel 2017
  19. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Offenbarung des Johannes Kapitel 9, Vers 11 VUL
  20. Bibel: Offenbarung des Johannes Kapitel 9, Vers 11 in der Lutherbibel 2017
  21. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Offenbarung des Johannes Kapitel 11, Vers 7 VUL
  22. Bibel: Offenbarung des Johannes Kapitel 11, Vers 7 in der Lutherbibel 2017
  23. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Jesus Sirach Kapitel 23, Vers 28 VUL
  24. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Jesus Sirach Kapitel 42, Vers 18 VUL
  25. Bibel: Jesus Sirach Kapitel 42, Vers 18 in der Lutherbibel 2017
  26. Robert Weber, Roger Gryson (Herausgeber): Biblia Sacra Vulgata. 5. Auflage. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 2007, Buch der Psalmen Kapitel 35, Vers 7 VUL
  27. Wikiquote: Zitate zum Thema „Lateinische Sprichwörter
  28. Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „Teufel