Hauptmenü öffnen

abgegriffen (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
abgegriffen abgegriffener am abgegriffensten
Alle weiteren Formen: Flexion:abgegriffen

Worttrennung:

ab·ge·grif·fen, Komparativ: :ab·ge·grif·fe·ner, Superlativ: am ab·ge·grif·fens·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌɡʁɪfn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durch Greifen/Berührung abgenutzt/verschlissen
[2] übertragen: stark/häufig benutzt und deshalb wenig aussagekräftig

Sinnverwandte Wörter:

[1] abgenutzt, abgewetzt, verschlissen
[2] abgedroschen, abgelatscht, hohl, langweilig, veraltet

Beispiele:

[1] In der Dunkelheit ertastete ich einen abgegriffenen Handlauf im Treppenhaus.
[1] Der Automat gibt nur noch abgegriffene Banknoten heraus.
[2] Nichts als abgegriffene Beispiele, die Sie da bringen!
[2] Das sind doch abgegriffene Phrasen!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abgegriffen
[1] canoonet „abgegriffen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abgegriffen
[1, 2] The Free Dictionary „abgegriffen
[1] Duden online „abgegriffen

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ab·ge·grif·fen

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌɡʁɪfn̩]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

abgegriffen ist eine flektierte Form von abgreifen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:abgreifen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag abgreifen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.