Zehnerlogarithmus

Zehnerlogarithmus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Zehnerlogarithmus

die Zehnerlogarithmen

Genitiv des Zehnerlogarithmus

der Zehnerlogarithmen

Dativ dem Zehnerlogarithmus

den Zehnerlogarithmen

Akkusativ den Zehnerlogarithmus

die Zehnerlogarithmen

Alternative Schreibweisen:

10er-Logarithmus

Worttrennung:

Zeh·ner·lo·g·a·rith·mus, Plural: Zeh·ner·lo·g·a·rith·men

Aussprache:

IPA: [ˈt͡seːnɐloɡaˌʁɪtmʊs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Mathematik: der Logarithmus zur Basis 10

Abkürzungen:

lg

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus zehn, Fugenelement -er und Logarithmus

Synonyme:

[1] dekadischer Logarithmus, Briggsscher Logarithmus

Gegenwörter:

Zweierlogarithmus

Oberbegriffe:

Logarithmus

Beispiele:

[1] Der Zehnerlogarithmus ist durch das Zehnersystem nützlich und wird neben dem natürlichen Logarithmus von vielen Taschenrechnern verwendet.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zehnerlogarithmus“ und „Dekadischer Logarithmus
[1] Duden online „Zehnerlogarithmus