Hauptmenü öffnen

Weihnachtsabend (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Weihnachtsabend

die Weihnachtsabende

Genitiv des Weihnachtsabends

der Weihnachtsabende

Dativ dem Weihnachtsabend

den Weihnachtsabenden

Akkusativ den Weihnachtsabend

die Weihnachtsabende

Worttrennung:

Weih·nachts·abend, Plural: Weih·nachts·aben·de

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯naxt͡sˌʔaːbn̩t]
Hörbeispiele:   Weihnachtsabend (Info)

Bedeutungen:

[1] Abend an Weihnachten

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Weihnacht und Abend sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] der 24. Dezember, Heiligabend, Christabend, Christnacht

Oberbegriffe:

[1] Weihnachten, Festabend, Zeitangabe

Beispiele:

[1] Am Weihnachtsabend findet die Bescherung statt.
[1] „In der alten Backstube, dort in der kleinen Stadt, wurde sie am Weihnachtsabend geboren.“[1]
[1] „Schon am zweiten Weihnachtsabend drängte Hugo zurück nach Köln.“[2]
[1] „Als der Weihnachtsabend herannaht, fürchten wir uns zunächst.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Heiliger Abend
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weihnachtsabend
[1] canoonet „Weihnachtsabend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWeihnachtsabend

Quellen:

  1. Angelika Stegemann: Kuscheln im Sessel. Geschichten und Märchen für kleine und große Leute. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2015, ISBN 978-3-942303-14-9, Seite 15.
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 69.
  3. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 170. Erstauflage 1988.