Wappenmantel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Wappenmantel die Wappenmäntel
Genitiv des Wappenmantels der Wappenmäntel
Dativ dem Wappenmantel den Wappenmänteln
Akkusativ den Wappenmantel die Wappenmäntel
 
[1] Wappenmantel im Wappen des Fürstentums Liechtenstein

Worttrennung:

Wap·pen·man·tel, Plural: Wap·pen·män·tel

Aussprache:

IPA: [ˈvapn̩ˌmantl̩]
Hörbeispiele:   Wappenmantel (Info),   Wappenmantel (Info)

Bedeutungen:

[1] Heraldik: prunkvoller Umhang mit Krone, der einen (fürstlichen) Wappenschild umrahmt
[2] historisch: Amtskleidung eines Herolds

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wappen und Mantel

Synonyme:

[1] Pavillon, Thronzelt
[2] Tappert, Wappenrock

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wappenzelt

Oberbegriffe:

[1] Mantel

Beispiele:

[1] „Ursprünglich verzierte der Wappenmantel ausschließlich die Wappen der Prinzen und Fürsten, doch wurde er bald auch von anderen Rittern in Gebrauch genommen, insbesondere im Zusammenhang mit den Ritterturnieren.“[1]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wappenmantel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wappenmantel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wappenmantel
[1] Duden online „Wappenmantel
[1, 2] Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1984, ISBN 3-411-02149-7, Seite 427.

Quellen:

  1. Tiiu Oja: Ritterliche Heraldik. In: Adelswappen im Estnischen Historischen Archiv. Abgerufen am 10. Juli 2021.