Volksfest (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Volksfest

die Volksfeste

Genitiv des Volksfestes
des Volksfests

der Volksfeste

Dativ dem Volksfest
dem Volksfeste

den Volksfesten

Akkusativ das Volksfest

die Volksfeste

Worttrennung:

Volks·fest, Plural: Volks·fes·te

Aussprache:

IPA: [ˈfɔlksˌfɛst]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine traditionelle oder volkstümliche Veranstaltung im Freien mit vielen Attraktionen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Volk und Fest sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kirchweih, Kirmes, Rummel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Jahrmarkt

Oberbegriffe:

[1] Fest

Beispiele:

[1] Das Volksfest lockt jährlich viele Besucher in die Kleinstadt.
[1] „Wir gingen hin und erlebten ein Volksfest.“[1]

Wortbildungen:

Volksfestlauf, Volksfestplatz, Volksfestzug

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Volksfest
[1] Duden online „Volksfest
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Volksfest
[1] The Free Dictionary „Volksfest
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Volksfest
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVolksfest

Quellen:

  1. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 46.