Unschuldslamm

Unschuldslamm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Unschuldslamm

die Unschuldslämmer

Genitiv des Unschuldslammes
des Unschuldslamms

der Unschuldslämmer

Dativ dem Unschuldslamm
dem Unschuldslamme

den Unschuldslämmern

Akkusativ das Unschuldslamm

die Unschuldslämmer

Worttrennung:

Un·schulds·lamm, Plural: Un·schulds·läm·mer

Aussprache:

IPA: [ˈʊnʃʊlt͡sˌlam]
Hörbeispiele:   Unschuldslamm (Info)

Bedeutungen:

[1] scherzhaft: jemand, den keine Schuld trifft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Unschuld und Lamm sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Unschuldsengel

Gegenwörter:

[1] schwarzes Schaf

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] Und du behauptest jetzt ernsthaft, du bist ein Unschuldslamm? Nix gesehen, nix gehört und vor allem nix getan?

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unschuldslamm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnschuldslamm
[1] Duden online „Unschuldslamm
[1] wissen.de – Wörterbuch „Unschuldslamm
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Unschuldslamm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Unschuldslamm