Uhrzeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Uhrzeit

die Uhrzeiten

Genitiv der Uhrzeit

der Uhrzeiten

Dativ der Uhrzeit

den Uhrzeiten

Akkusativ die Uhrzeit

die Uhrzeiten

Worttrennung:

Uhr·zeit, Plural: Uhr·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯ˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele:   Uhrzeit (Info)

Bedeutungen:

[1] die Zeit, welche eine Uhr zeigt, anzeigt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Uhr und Zeit

Oberbegriffe:

[1] Zeit

Beispiele:

[1] Kannst du mir die Uhrzeit sagen?
[1] „Mir wurde schlagartig bewusst, dass es in der Frauenwelt zwar durchaus praktisch ist, die Uhrzeit von einem Ziffernblatt ablesen zu können, es aber nicht unbedingt der Grund ist, eine Uhr zu tragen.“[1]
[1] „Eine übergewichtige Dame mit Doppelkinn verriet, dass der Herr Kommissar um diese Uhrzeit gewöhnlich noch nicht zu nächtigen pflegte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Uhrzeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Uhrzeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUhrzeit
[1] The Free Dictionary „Uhrzeit
[*] siehe auch Übersicht der Uhrzeiten im Deutschen

Quellen:

  1. Helge Jepsen: Frauenspielzeug. Eine beinahe vollständige Sammlung lebensnotwendiger Dinge. Hoffmann und Campe, Hamburg 2010, ISBN 978-3-455-38079-8, Seite 109.
  2. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 75.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Urzeit