Terne (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Terne die Ternen
Genitiv der Terne der Ternen
Dativ der Terne den Ternen
Akkusativ die Terne die Ternen

Nebenformen:

Österreich: Terno

Worttrennung:

Ter·ne, Plural: Ter·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtɛʁnə]
Hörbeispiele:   Terne (Info)
Reime: -ɛʁnə

Bedeutungen:

[1] veraltet: Kombination aus drei getippten oder richtigen Gewinnzahlen in der Zahlenlotterie oder im Lotto

Herkunft:

von gleichbedeutend italienisch terno → it entlehnt, das auf lateinisch terni → it „je drei“ zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: Zweier

Gegenwörter:

[1] Ambe, Quaterne, Quinterne

Beispiele:

[1] „In den Spalten der italienischen Blätter erscheinen umfangreiche Ankündigungen, in welchen das spielende Publicum benachrichtigt wird, in der Lotterie von Palermo sei eine bestimmte Terne, in der zu Rom eine bestimmte Quaterne seit vierzig ober fünfzig Jahren nicht gezogen worden […].“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Terne
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Terne“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wahrig Fremdwörterlexikon „Terne“ auf wissen.de
  2. Wikisource-Quellentext „Die Schmarotzer des italienischen Lotto

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: enter, entre, ernte, Ernte, rente, Rente