Tauon (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Tauon die Tauonen
Genitiv des Tauons der Tauonen
Dativ dem Tauon den Tauonen
Akkusativ das Tauon die Tauonen

Worttrennung:

Tau·on, Plural: Tau·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtaʊ̯ɔn]
Hörbeispiele:   Tauon (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: das schwerste Lepton (Elementarteilchen)

Symbole:

[1] τ (der griechische Buchstabe Tau)

Herkunft:

Zusammengesetzt aus dem griechischen Buchstaben „τ“ (Tau), der für triton (griechisch „Drittes“) steht, weil das Tauon das dritte geladene elektronenartige Teilchen ist,[1] und dem Suffix -on (steht für ein Elementarteilchen)[2]

Synonyme:

[1] Taulepton, Tau-Teilchen

Oberbegriffe:

[1] Lepton, Fermion, Elementarteilchen

Beispiele:

[1] Das Tauon ist fast 3500-mal schwerer als das Elektron.

Wortbildungen:

Tau-Neutrino

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Tauon
[1] Duden online „Tauon

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Tauon“.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seiten 961, 1330, Eintrag „Tauon“.