Hauptmenü öffnen

Subkontinent (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Subkontinent

die Subkontinente

Genitiv des Subkontinents
des Subkontinentes

der Subkontinente

Dativ dem Subkontinent

den Subkontinenten

Akkusativ den Subkontinent

die Subkontinente

Worttrennung:

Sub·kon·ti·nent, Plural: Sub·kon·ti·nen·te

Aussprache:

IPA: [ˈzʊpˌkɔntinɛnt], [ˈzʊpkɔntiˌnɛnt]
Hörbeispiele:   Subkontinent (Info)

Bedeutungen:

[1] großflächiger Teil eines Kontinents, der wegen seiner Ausmaße eine gewisse Eigenständigkeit besitzt

Herkunft:

Zusammensetzung aus lateinisch sub → la „unter“ und dem deutschen Substantiv Kontinent[1]

Beispiele:

[1] „Als Indischer Subkontinent wird die Landmasse südlich des Himalayas bezeichnet, auf der die Staaten Bangladesch, Bhutan, Indien, Nepal, Pakistan und Sri Lanka liegen, die wiederum einen Teil von Südasien bilden.“[2]
[1] „1947 wurde der Subkontinent geteilt, Millionen Muslime flohen nach Pakistan.“[3]
[1] „Als die Charta der Company 1813 erneuert wurde, erlaubte London auch christlichen Missionaren den Zugang zum Subkontinent.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der indische Subkontinent

Wortbildungen:

subkontinental

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Subkontinent
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Subkontinent
[1] canoo.net „Subkontinent
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSubkontinent
[1] The Free Dictionary „Subkontinent
[1] Duden online „Subkontinent

Quellen:

  1. Duden online „Subkontinent
  2. Wikipedia-Artikel „Indischer Subkontinent
  3. Katrin Kuntz: Kein schöner Land. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 76-81, Zitat: Seite 80.
  4. Wieland Wagner: Hunger im Palast. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 68-71, Zitat Seite 69.