Eigenständigkeit

Eigenständigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Eigenständigkeit die Eigenständigkeiten
Genitiv der Eigenständigkeit der Eigenständigkeiten
Dativ der Eigenständigkeit den Eigenständigkeiten
Akkusativ die Eigenständigkeit die Eigenständigkeiten

Worttrennung:

Ei·gen·stän·dig·keit, Plural: Ei·gen·stän·dig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɡn̩ˌʃtɛndɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Unabhängigkeit/Widerständigkeit gegen Einflüsse/Einwirkungen anderer

Herkunft:

Ableitung vom Adjektiv eigenständig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Autonomie, Selbstbestimmtheit, Selbständigkeit/Selbstständigkeit, Souveränität, Unbeirrbarkeit

Gegenwörter:

[1] Uneigenständigkeit

Beispiele:

[1] „Auch dort haben sich die Bewohner eine Eigenständigkeit bewahrt, die schon fast an Starrsinn erinnert.“[1].
[1] „Gleichwohl aber wurde bis zu einem gewissen Grade eine Eigenständigkeit des Privaten und damit auch des privat-zwischenmenschlichen Diskurses bewahrt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eigenständigkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eigenständigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEigenständigkeit
[*] The Free Dictionary „Eigenständigkeit
[*] Duden online „Eigenständigkeit

Quellen:

  1. Matthias Kaiser: Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt 2009, ISBN 978-3-9811537-3-6, Seite 14.
  2. Andrea Schiewe, Jürgen Schiewe: Witzkultur in der DDR. Ein Beitrag zur Sprachkritik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2000, ISBN 3-525-34025-7, Seite 27.