Stumpf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Stumpf

die Stümpfe

Genitiv des Stumpfes
des Stumpfs

der Stümpfe

Dativ dem Stumpf
dem Stumpfe

den Stümpfen

Akkusativ den Stumpf

die Stümpfe

Worttrennung:

Stumpf, Plural: Stümp·fe

Aussprache:

IPA: [ʃtʊmp͡f]
Hörbeispiele:   Stumpf (Info)
Reime: -ʊmp͡f

Bedeutungen:

[1] Rest eines länglichen Gegenstandes
[2] Rest eines Körpergliedes

Synonyme:

[1] Stubben

Oberbegriffe:

[1, 2] Teil

Unterbegriffe:

[1] Aststumpf, Baumstumpf, Kegelstumpf, Kerzenstumpf, Lichtstumpf, Mauerstumpf, Pyramidenstumpf, Säulenstumpf
[2] Amputationsstumpf, Armstumpf, Beinstumpf, Zahnstumpf

Beispiele:

[1] Es macht zu viel Mühe, auch noch den Stumpf des Baumes zu entfernen.
[2] Von seinem linken Arm ist ihm nach dem Unfall nur noch ein Stumpf geblieben.

Wortbildungen:

[2] Stumpfschmerz

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Stumpf
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stumpf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStumpf

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Strumpf, Sumpf, Zumpf
Anagramme: sumpft