Hauptmenü öffnen

Stammland (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Stammland

die Stammländer die Stammlande

Genitiv des Stammlands
des Stammlandes

der Stammländer der Stammlande

Dativ dem Stammland

den Stammländern den Stammlanden

Akkusativ das Stammland

die Stammländer die Stammlande

Worttrennung:

Stamm·land, Plural 1: Stamm·län·der, Plural 2: Stamm·lan·de

Aussprache:

IPA: [ˈʃtamˌlant]
Hörbeispiele:   Stammland (Info)

Bedeutungen:

[1] das Land, aus dem eine bestimmte Bevölkerungsgruppe herkommt und/oder hauptsächlich ansässig ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs stammen und Land

Sinnverwandte Wörter:

[1] Heimatland, Herkunftsland, Kernland, Ursprungsland

Oberbegriffe:

[1] Land

Beispiele:

[1] „Rund 270 Jahre nachdem Kimbern und Teutonen die Region terrorisiert hatten, drohte dem Stammland des Imperiums wieder barbarisches Unheil.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stammland
[*] canoonet „Stammland
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStammland
[1] The Free Dictionary „Stammland
[1] Duden online „Stammland

Quellen:

  1. Michael Sontheimer: Vergifteter Triumph. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 147-154, Zitat Seite 151.