Kernland (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kernland

die Kernländer

Genitiv des Kernlands
des Kernlandes

der Kernländer

Dativ dem Kernland
dem Kernlande

den Kernländern

Akkusativ das Kernland

die Kernländer

Worttrennung:

Kern·land, Plural: Kern·län·der

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʁnˌlant]
Hörbeispiele:   Kernland (Info)

Bedeutungen:

[1] zentraler, wesentlicher Bestandteil eines Landes oder eines größeren Bereichs

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kern und Land

Beispiele:

[1] „Sie zählte Hatay zum türkischen Kernland und verlangte Rückgabe.“[1]
[1] „Historisch gesehen, verstand sich das eher ländliche, konservative Amerika stets als das Kernland («heartland»), als der tragende Pfeiler der Nation.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kernland
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kernland
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kernland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKernland
[1] Duden online „Kernland

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 187. Norwegisches Original 2016.
  2. Peter Winkler: Die USA treiben in eine Apartheid der Zuversicht. In: NZZOnline. 2. November 2019, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 7. November 2019).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Kanderln