Siehe auch:

Stagflation (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Stagflation

die Stagflationen

Genitiv der Stagflation

der Stagflationen

Dativ der Stagflation

den Stagflationen

Akkusativ die Stagflation

die Stagflationen

Worttrennung:

Stag·fla·ti·on, Plural: Stag·fla·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ʃtakflaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Stagflation (Info)

Bedeutungen:

[1] problematische Wirtschaftssituation, bei der Inflation (Geldentwertung) und Stagnation (fehlendes Wachstum) zugleich herrschen

Herkunft:

übernommen vom englischen stagflation → en, das eine Kontamination aus stagnation → en und inflation → en ist[1]

Gegenwörter:

[1] Deflation, Inflation

Oberbegriffe:

[1] Wirtschaftssituation

Beispiele:

[1] Eine Stagflation ist eine Wirtschaftssituation, die finanzpolitisch und wirtschaftlich nicht leicht zu überwinden ist.
[1] „Die Stagflation der 1970er Jahre hat die Regierungen und die öffentliche Meinung davon überzeugt, dass Zentralbanken vor allem unabhängig von der politischen Macht sein sollten, um sich dem einen Ziel der geringen Inflation zu widmen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Stagflation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stagflation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStagflation
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Stagflation“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Stagflation
[1] wissen.de – Wörterbuch „Stagflation

Quellen:

  1. Duden online „Stagflation“.
  2. Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert. C.H. Beck Verlag, München 2014, ISBN 978406671319, Seite 761.